Die eigenen Rechte durchsetzen – mit professioneller Unterstützung

Die eigenen Rechte durchsetzen – mit professioneller Unterstützung

Ich bin seit rund eineinhalb Jahren Gerichtsdolmetscherin für Englisch und der Einstieg ins Dolmetschen bei Gericht war für mich, wie wahrscheinlich für viele, mit großem Nervenkitzel verbunden. Mit der Zeit hatte ich aber das Gefühl, mich immer besser in dem Dschungel an unterschiedlichen Gebührenbestimmungen und mit den gerichtlichen Gepflogenheiten auszukennen.

„Die eigenen Rechte durchsetzen – mit professioneller Unterstützung“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Jubiläumskonferenz in Brasilien: preußische Pünktlichkeit mit Caipirinhas

Jubiläumskonferenz in Brasilien: preußische Pünktlichkeit mit Caipirinhas

Auf Einladung des brasilianischen Berufsverbandes ABRATES war ich in meiner Funktion als Präsidentin Ende Mai in São Paulo, um der Jubiläumskonferenz zum 45. Geburtstag des Verbandes und gleichzeitig dessen 10. internationaler Konferenz beizuwohnen. Weit abseits gängiger Südamerika-Klischees erwartete mich dort ein perfekt organisiertes und straffes (Start: 8 Uhr!) Programm, das durch Vielseitigkeit – von Remote Interpreting über Stimmbildung und Übersetzen/Dolmetschen in Korruptionsverfahren – und interaktive Elemente bestach. Nach der feierlichen Eröffnung am Freitagabend fanden am Samstag und Sonntag jeweils vier Präsentationen gleichzeitig statt (Programm über eine eigene App einsehbar), wobei in zwei Sälen Simultandolmetschung ins Englische durch Teilnehmende des Mentoring-Programms des Verbandes angeboten wurde. Ich hörte fast ausschließlich superbe Leistungen, die mit denen langjähriger Profis jederzeit mithalten konnten. „Jubiläumskonferenz in Brasilien: preußische Pünktlichkeit mit Caipirinhas“ weiterlesen

Neuer Zertifikatskurs Barrierefreie Kommunikation: Schriftdolmetschen

Das Postgraduate Center und das Zentrum für Translationswissenschaft bieten ab Oktober 2019 einen Zertifikatskurs zur Barrierefreien Kommunikation – Schwerpunkt Schriftdolmetschen – an.

Das Postgraduate Center und das Zentrum für Translationswissenschaft der Universität Wien bieten ab Oktober 2019 erstmals die Möglichkeit, ein universitäres Zertifikat im Bereich Schriftdolmetschen zu erwerben. Der Kurs ist für Oktober 2019 geplant und ist mit einer Dauer von einem Semester berufsbegleitend absolvierbar.

„Neuer Zertifikatskurs Barrierefreie Kommunikation: Schriftdolmetschen“ weiterlesen

Imagekampagne von UNIVERSITAS Austria

Imagekampagne von UNIVERSITAS Austria

Die Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft durch Österreich am 1. Juli war für UNIVERSITAS Austria, Berufsverband für Dolmetschen und Übersetzen, eine gute Gelegenheit, um ab Frühjahr die Öffentlichkeit über die Komplexität unseres Berufsstandes zu informieren. Ein weiteres Ziel war, potentielle Kundinnen und Kundinnen einzuladen, bei Bedarf an Übersetzungs- und Dolmetschleistungen auf die hochqualifizierten Mitglieder von UNIVERSITAS Austria zurückzugreifen. Die mit der Erstellung des Werbesujets beauftragte Werbeagentur Friedl + Partner lieferte unter anderem den „Hahn“-Vorschlag, der die zentrale Botschaft dank Homonym exakt auf den Punkt bringt. Nunmehr ziert der UNIVERSITAS-Hahn unter anderem eine U-Bahn-Werbetafel im 1. Wiener Bezirk in unmittelbarer Nähe von Ministerien, dem Bundeskanzleramt und anderen Einrichtungen mit Translationsbedarf (siehe Foto).

„Imagekampagne von UNIVERSITAS Austria“ weiterlesen

Vorsicht ist besser als Nachsicht: Berufshaftpflichtversicherung für TranslatorInnen

Vorsicht ist besser als Nachsicht: Berufshaftpflichtversicherung für TranslatorInnen

Irren ist menschlich, wie es sprichwörtlich so schön heißt. Niemand ist perfekt, auch nicht wir DolmetscherInnen und ÜbersetzerInnen, und so sind auch die akribischsten und gewissenhaftesten unter uns nicht vor kleinen oder – horribile dictu – größeren Fehlern gefeit. Doch was passiert, wenn sich ein Fehler einmal nicht ohne Weiteres durch Nachbesserung ausmerzen lässt und sich DolmetscherInnen und ÜbersetzerInnen plötzlich mit Ansprüchen seitens ihrer KundInnen konfrontiert sehen? Glücklicherweise dürften solche Fälle in der Praxis nicht die Regel darstellen, dennoch ist es ratsam, entsprechende Vorsorge zu treffen und im Idealfall eine Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen.

„Vorsicht ist besser als Nachsicht: Berufshaftpflichtversicherung für TranslatorInnen“ weiterlesen

Supervision für Dolmetscherinnen und Dolmetscher

Supervision für Dolmetscherinnen und Dolmetscher

Nicht selten kommen Dolmetschende in ihrem beruflichen Alltag mit schweren Menschenschicksalen in Kontakt. Emotional aufreibende Situationen und beruflicher Stress erschweren zudem die Arbeit. Als überwiegend freiberuflich Tätige sind Dolmetscherinnen und Dolmetscher nur selten in der Lage professionelle Supervision zu erhalten.

„Supervision für Dolmetscherinnen und Dolmetscher“ weiterlesen

Save the Date – Translation Day und Fortbildungstag (29. und 30. September)

Save the Date – Translation Day und Fortbildungstag (29. und 30. September)

Der 24. Mai 2017 ist ein Meilenstein für unseren Berufsstand: An diesem Tag wurde der 30. September offiziell von der UNO als „UN Translation Day“ anerkannt – ein deutscher Name wird derzeit noch gesucht. Die langjährigen intensiven Bemühungen unseres Dachverbandes FIT waren somit von Erfolg gekrönt. Bravo, FIT!

„Save the Date – Translation Day und Fortbildungstag (29. und 30. September)“ weiterlesen