Cocktails zum Frühstück – auf Kundenakquise bei einer Online-Marketing-Konferenz

Cocktails zum Frühstück – auf Kundenakquise bei einer Online-Marketing-Konferenz

Es gilt, dann auf Kundenakquise zu gehen, wenn die Auftragslage gut ist, um für schlechtere Zeiten vorzusorgen. Dementsprechend beschloss ich, bei guter Auslastung nach einem Auftragstief im Jänner, meinen Kundenstock auszubauen.  Dennoch wollte eine Ausgabe von über EUR 400 für eine knapp zweitägige Konferenz, die, anders als etwa UNIVERSITAS-Fortbildungen, für mich inhaltlich als Translatorin wenig relevant ist (als Konsumentin aber durchaus), gut überlegt sein. Den Ausschlag gab dann ein 20%-Rabatt durch die Wirtschaftskammer – und ich war dabei bei den „Mobile Marketing Innovation Days“. Hinter dem Schlagwort „mobile marketing“ verbergen sich schlicht Tools und Strategien, mit denen überwiegend Produkte (seltener: Dienstleistungen) online und via App an Frau und Mann gebracht werden. Heutzutage geschieht das, wie ich erfuhr, überwiegend über das Handy. Die Vortragenden kamen von so zentralen Unternehmen wie unter anderem Google, Facebook und Co. Die Vortragenden von Google kamen besonders professionell und sympathisch rüber und betonten, dass Privatsphäre ein Heiligtum für sie sei. Was ich angesichts der vielen Daten, die ich freiwillig bei Google abliefere, besonders gerne glauben möchte. „Cocktails zum Frühstück – auf Kundenakquise bei einer Online-Marketing-Konferenz“ weiterlesen

Werbeanzeigen