„LaiendolmetscherInnen gesucht“

„LaiendolmetscherInnen gesucht“

Das war vor kurzem in einer Stellenanzeige zu lesen. Was soll man sich darunter vorstellen? Dass bewusst nicht professionell handelnde Personen gesucht werden? Hilfskräfte?

Und warum werden nicht einfach DolmetscherInnen gesucht? Bekanntlich ist der Beruf des Dolmetschens ein ungeschützter Beruf, ein so genanntes „freies Gewerbe“, wobei frei in diesem Zusammenhang bedeutet, dass zur Anmeldung dieses Gewerbes keine Prüfung abzulegen ist, wie etwa bei FriseurInnen oder SchneiderInnen, sondern dass man lediglich EWR-Bürgerschaft, Unbescholtenheit und Volljährigkeit nachzuweisen hat.

Das bedeutet aber keinesfalls, dass alle DolmetscherInnen Laien sind. „„LaiendolmetscherInnen gesucht““ weiterlesen